∆Ecmc Kalkulator

CIE L*a*b*

L*
a*
b*

Konstanten

l
c

Der verwendete Referenzwert ist L* 93 a* 0 b* -3 (gemäß der Charakterisierung für PK1 der FOGRA39L) für den kaschierten Auflagendruck (Messbedingung: M0, schwarze Referenzkachel, D50/2°, Geometrie 45/0 oder 0/45).

Ergebnis

∆Ecmc

Farbmessungen

Die Messgeräte und Referenzkacheln müssen der ISO 13655 entsprechen: Messgeometrie 0°/45° oder 45°/0°; Farbmetrik für den 2°-Normalbeobachter; Normlichtart D50 (5000 K); CIELAB-Farbmaßzahlen (L*, a*, b*); mattweiße Unterlage unter der Probe (Keramik, Kunststoff, Karton oder 3 Proofsubstratbogen; Glanz ISO 8254-1 (75°) <40; frei von optischen Aufhellern; Bunt-heit C*ab <3,0 oder besser <2,4; seit ISO 13655:2017 führen die Weiß-Spektralwerte zu Helligkeit L* zwischen 91,2 und 96,4); für die Prozesskontrolle im Auflagendruck mattschwarze Unterlage unter der Probe mit einer Farbdichte von ca. 1,5.

Um die Wiederholgenauigkeit bei Folienmessanwendungen zu maximieren, müssen Spektraldensitometer / Spektralfotometer so ausgerichtet werden, dass sie bei allen Messungen genau auf die Maschinenlaufrichtung des Folienmaterials ausgerichtet sind (90° oder 180°).

Benutzeranmeldung